Chlor und Cyanursäure im Poolwasser

Bei Poolproblemen liest man immer wieder etwas von Cyanursäure. Was ist Cyanursäure (auch Cya genannt), wie kommt sie ins Poolwasser und was bewirkt sie im Poolwasser?
Cyanursäure

Quelle: Wikipedia

Was ist Cyanursäure?

Cyanursäure oder auch Isocyanursäure ist der Hauptbestandteil organischer Chlortabletten und organischem Chlorgranulat. Je nach Hersteller wird zB Symclosen, Trichlorisocyanursäure oder Natriumdichlorisocyanurat verwendet.

(Iso)Cyanursäure wird u.a. als Stabilisator für Chlorprodukte verwendet. Ohne diesen Stabilisator wird das Pool-Chlor durch UV-Strahlung viel schneller verzehrt (unwirksam). Dies würde bedeuten, dass mehrmals am Tag der Chlorwert gemessen und korrigiert werden müsste.

Bei langsamlöslichen Chlortabletten liegt der Chlor/Stabilisator-Anteil je nach Hersteller zwischen 92 und 96%. Das genaue Verhältnis heraus zu finden ist nicht einfach. Ich habe vor einiger Zeit ein Sicherheitsdatenblatt im Netz entdeckt auf dem das konkrete Verhältnis eines Herstellers angegeben wurde.

Anteilchem. ProduktInhalt einer 20g-Tablette
92,00 %Symclosen
davon 44% Chlor
davon 56% Stabilisator
8,10 g
10,30 g
4,90 %Borsäure 0,98 g
3,10 %Sonstiges 0,62 g

 

Somit sind effektiv nur ca. 8g Chlor in einer 20g-Chlortablette und entsprechend 80g in einer 200g-Chlortablette.

 

Wie viel Cyanursäure ist im Poolwasser

Wie bereits erwähnt sorgt die Cya als Stabilisator dafür, dass das Chlor im Poolwasser länger wirkt. Dieser Vorteil ist aber auch der grösste Nachteil, denn das Pool-Chlor möchte immer eine Verbindung mit dem Stabilisator eingehen. Und das Chlor, das an den Stabilisator gebunden ist kann nicht zur Desinfektion wirken. ABER es wird bei der Chlormessung angezeigt.

Nun wird es etwas komplizierter – sorry geht aber nicht anders um es zu verstehen.

 

Berechnung bei 10.000 Liter Wasser im Pool

Dein Poolinhalt fasst 10.000 Liter Wasser = 10m³

Wenn sich nun die 20g-Chlortablette aufgelöst hat, hast du eine Stabilisator-Konzentration von 10,3g auf 10.000 Liter Wasser = 10,3 / 10.000 = 0,0010304 g/Liter = 1,0304 mg/l (auch ppm genannt) im Wasser. Mit jeder Zugabe einer 20g-Chlortablette erhöht sich die Konzentration der Cyanursäure um 1,03 mg/l.

 

Berechnung bei 20.000 Liter Wasser im Pool

Dein Poolinhalt fasst 20.000 Liter Wasser = 20m³

Wenn sich nun die 20g-Chlortablette aufgelöst hat, hast du eine Stabilisator-Konzentration von 10,3g auf 20.000 Liter Wasser = 10,3 / 20.000 = 0,0005152 g/Liter = 0,5152 mg/l (auch ppm genannt) im Wasser. Mit jeder Zugabe einer 20g-Chlortablette erhöht sich die Konzentration der Cyanursäure um 0,515 mg/l.

Allerdings sind die 20g-Tabletten bei 20.000 Liter Wasser eher ungeeignet und es empfiehlt sich 200g-Tabletten zu verwenden. Nun müssen aber auch die Werte um das 10fache angepasst werden:

Ein 200g-Tablette pro Woche bringt somit 103,04g Stabilisator ins Wasser. Auf 20m³ Wasser bedeutet dies 103,04 / 20.000 = 0,005152 g/Liter = 5,152 mg/l.

Somit kann grob gesagt werden, es wird pro Woche etwa 5mg/Liter (=ppm) Cyanursäure ins Poolwasser eingebracht.

 

Wie verhält sich Cyanursäure im Poolwasser

Wie weiter oben bereits beschrieben, möchte Chlor erst eine Verbindung mit dem Stabilisator eingehen und erst dann das Wasser desinfizieren. Das bedeutet, je mehr Stabilisator im Wasser ist, desto mehr Chlor bindet sich an ihn ohne dass es das Wasser desinfizieren kann. Alles Chlor das an den Stabilisator gebunden ist, ist zwar im Wasser nachweisbar – desinfiziert aber nicht. Landläufig wird dieses Chlor als Toter Hund oder Zahnloser Tiger bezeichnet; das Chlor ist „da“ – mehr aber nicht.

 

Probleme mit zu viel Cyanursäure im Wasser

Bei einer Stabilisator-Konzentration von 30mg/Liter (nach ca. 6 Wochen) sind 55% des gemessenen Chlors fest gebunden und es wirken nur noch 45% des gemessenen Chlor-Wertes. Je weiter die Cya-Konzentration (durch weiteres Chlor) steigt nimmt die Chlor-Wirkung ab.

Cya-KonzentrationChlor-Wirkung
30 mg/l45 %
50 mg/l33 %
70 mg/l28 %
90 mg/l14 %
100 mg/l12 %
130 mg/l10 %

Wer es genau berechnen möchte, kann dies mit dem sog. Lembi-Rechner für den eigenen Pool berechnen.

 

Übersetzt besagt die Tabelle:

  • nach ca. 6 Wochen ist die Cya-Konzentration bei 30 mg/l
  • dein Chlortester zeigt 0,50 an (=0,50 mg/l = 0,50 ppm)
  • von den 0,50 ppm wirken nur 45% = 0,225 ppm zur Desinfektion

 

  • nach ca. 10 Wochen ist die Cya-Konzentration bei 50 mg/l
  • dein Chlortester zeigt 0,50 an (=0,50 mg/l = 0,50 ppm)
  • von den 0,50 ppm wirken nur 33% = 0,165 ppm zur Desinfektion

 

Problem

Somit ist auch das Problem ersichtlich. Der Poolbesitzer wundert sich nach 10-12 Wochen weshalb das Poolwasser milchig bis grün wird, obwohl der Chlorwert doch die empfohlene Konzentration der Verpackung von 0,50 mg/l hat. In Wirklichkeit sind es aber nur 0,165 mg/l und es bilden sich mehr und mehr Algen. Dadurch wird das Wasser immer grüner.

 

Wie baut sich Cyanursäure ab

Kurz und bündig: Gar Nicht!

Der Stabilisator baut sich nicht ab, er kann nur durch Frischwasserzufuhr verdünnt werden. Daher gilt als Faustformel:

Alle 1-2 Wochen mit der Sandfilteranlage 5 Minuten rückspülen und 2 Minuten nachspülen, dann mit Frischwasser wieder auffüllen.

 

Wie kann der Cya-Wert gemessen werden

Es gibt verschiedene elektronische / optische Pooltester die neben Chlor (freiem und gebundenem), pH und Alkalinität auch die Cyanursäure-Konzentration messen können.

 

Alternativen

Als Alternative zum organischen Chlor das es in jedem Pool-Zubehör zu kaufen gibt, gibt es das anorganische Chlor das ohne Stabilisator auskommt. Ohne Stabilisator ist auch der Pflege- / Messaufwand etwas höher und das anorganische Chlor kann nur im gut sortierten Pool-Laden gekauft werden. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen wird es zudem nur von sehr wenigen Online-Shops versendet.

Weitere Alternativen zur Wasserdesinfektion sind Salz, Aktivsauerstoff und Brom. Bei diesen Wasserdesinfektionsarten kenne ich mich jedoch nicht aus.

 

Meine Vorgehensweise

Ich chlore mit 08/15-organischen 200g-Chlor-Tabletten so lange, bis mein Testgerät eine Cya-Konzentration von etwa 10 mg/l (=10 ppm) anzeigt. So habe ich etwas Stabilisator im Wasser und chlore mit anorganischem Chlor weiter ohne dass mir dieses zu schnell durch UV abgebaut wird.

Bedingt durch die Rückspülungen reduziert sich die Cya-Konzentration und ich lege alle 3-4 Wochen eine weitere organische 200g-Chlor-Tablette ins Wasser um die Cya-Konzentration wieder anzuheben.

Den Chlorwert versuche ich trotz allem zwischen 1,0 und 1,5 ppm einpendeln zu lassen. Die 1,0 mg/l Chlor unterschreite ich NIE – egal was auf der Verpackung steht.

Updated: 3. Januar 2019 —

29 Comments

Add a Comment
  1. Es ist gut zu wissen, dass bei zu viel Cyanursäure im Wasser die Wirkung von Chlor abnimmt. Ich war noch nie sehr gut in Chemie und verstehe davon auch nicht sehr viel. Deswegen habe ich mir eine Dosiertechnik für den Pool gekauft, das sich dann um die ganze Chemie kümmert.

    +++ Werbung durch Admin entfernt +++

  2. Liebe Leute,

    trotz zweimaliger Verdünnung 15.000 Liter Pool, Cyanursäure vorher bei 32, gestern 1000 Liter ca. nach Rückspülung auf 29, heute nochmal 1000 Liter abgelassen und Frischwasser wieder drauf, hab noch ungerührt mit Kescher und Filter lief..Jetzt auf 33????? Ich kann doch nicht die Hälfte des Pools einmal die Woche ablassen … warum geht die nicht runter?
    Grüße Sonja

    1. „Eigentlich“ sollte wöchentlich die Sandfilteranlage 5min rückgespült und 2min nachgespült werden. Bei einem 15cbm Pool und einer benötigten Pumpleistung von 6cbm/h wären das 700 Liter/Woche (oder spätestens alle 2 Wochen).

      Dann kommt noch eine Messungenauigkeit von 10ppm hinzu (nach oben wie nach unten).

      30ppm Cya bedeutet, du musst jetzt die Hälfte des Wassers ablassen und nachfüllen um den Cya Wert zu halbieren. Bei 15000 Liter sind das 7500 Liter.

  3. Kann mir jemand weiterhelfen?
    Ich hab einen 9150 liter fassenden Pool.
    Aufgebaut und Wasser reingelassen.
    Würde morgen gerne schwimmen, nur allerdings eine Frage:
    Ich habe „Algenschutz, Chlor Plus, Langzeit Mini-Chlortabs und Wasserteststreifen.“

    Wann kommt welches zum Einsatz und welches muss ich in welcher Menge in welchen Zeitabständen (Tage, Wochenabständen) reinkippen?

    Muss ich überhaupt was reintun, jetzt zu Beginn ab morgen? Oder kann ich einfach direkt schwimmen?

    1. Aus eigener Erfahrung muss ich sagen, dass viele der Billig-Teststreifen die sehr ungenau sind. Besser sind „Schütteltester“ mit Tabletten für Ph und Chlor. Gibt es in jedem Baumarkt.

      Algenschutz ist nicht so wichtig, viel wichtiger ist pH-Minus. Damit das Chlor richtig wirken kann benötigt das Wasser einen pH-Wert von 7,0 – 7,4. Ich stelle den pH-Wert auf 7,0 ein.

      Dann stelle ich den Chlorwert auf mind. 1,0 ein.

      Diese beiden Wert solltest du täglich messen und durch Chlor, pH-Minus oder pH-Plus ständig anpassen.

  4. Hallo
    Ich habe mir neu den Scuba2 gekauft. Wir haben einen 8x4x1,50 Pool und er zeigt mir bei der CyA Messung
    52 an. Ist das gut? Oder muss ich handeln?
    Chlorwert 1,1
    ph-Wert 7,1

    Vielen Dank schon mal im Vorraus☺️

    1. Bei 50ppm Cya wirken nur 33% des gemessenen freien Chlors, somit bei dir nur 0,36 von den gemessenen 1,1.

      Der Teufelskreis geht nun los:
      Du solltest den gemessenen Chlorwert zwischen 2,0 und 3,0 halten. Dadurch steigt aber auch die Cya. Jetzt ist es wichtig wöchentlich 500-800Liter Wasser neu einfüllen. Je größer der Cya-Gehalt im Wasser, desto geringer die Wirkung des Chlors.
      Der pH-Wert passt.

  5. Ich habe mir auch die Vorgehensweise überlegt, erst organisch und dann anorganisch zu chloren. Obwohl ich jetzt anorganisches Chlor nutze, steigt der CYA-Anteil trotzdem ein wenig. Wie ist das möglich?

    1. Das liegt daran, dass es eine Mess-Toleranz je nach Cya-Gehalt von +/- 20 gibt.

  6. Kann mir vielleicht jemand sagen, wie ich innerhalb von einer Woche von 50 ppm Cya auf 80 ppm gekommen bin? Habe nur 1 Quattrotab 200g in den Skimmer gegeben und pH Minus, da ich 7,8 hatte… Chlor liegt über dem Messbereich, nehme an um die 7-9 ppm. Poolgröße um die 32-35m³.
    Danke,

    mfg Franz

    1. 2 Dinge:
      1) bei einem so hohen Cya Gehalt liegt die Messtoleranz bei +/- 20ppm
      2) Messfehler (zB durch Lichteinfall mein Messen; daher das Messgerät für die 2min zB unter ein Handtuch legen)

      1. Cool, danke für die Antwort.. ich lasse gerade wiedermal einen Teil des Wassers ab und messe morgen neu. Der pH hat sich wieder auf 7.1 eingependelt mit pH Minus..

  7. Ok Danke. Und die Cyanursäure bekomme ich nur durch Tabletten wo ein Stabi dabei ist gel? Ist Cyanursre auch im Chlorgranulat? Bei mir steht nur was von Troclosennatrium dihydrat..

    1. Der Stabilisator ist auch im Granulat enthalten. Es gibt spezielles Chlor ohne Stabilisator, aber da sollte man 2-3x täglich den Chlorwert messen.

  8. Danke für die Info. Ich frage mich nur, wie es sein kann, dass ich den Cya Wert, obwohl ich täglich 3-4 Mins rückspüle und 2 mins nachspüle und danach Frischwasserbefüllung trotzdem nicht runter bekomme.. 😥 😥

    1. Hast du einen Sandfilter? Dann ist die tägliche Rückspülung ganz schlecht für die Filterung. Besser 1x pro Woche und dann ausgiebig. 5min rückspülen, 2min. nachspülen. Allerdings hältst du so das Niveau. Um die Cya zu halbieren musst du den halben Pool leeren und frisch befüllen.

  9. Ja habe einen Sandfilter.. oh nein, dachte umso öfter ich spüle und Frischwasser zugebe, umso besser und dann wir der cya Wert besser durchs ablassen.. 😥

    1. Der Sand filter umso besser, je mehr „Schmutz“ darin ist. Aber vorsicht, wenn es zu viel Schmutz ist, wird das Wasser grün. Daher spätestens alle 2 Wochen rückspülen; besser wegen Cya wöchentlich.

  10. Achja, den Pool habe ich vor kurzem zur Hälfte neu befüllt da ich um die 100 ppm cya hatte, dann hatte ich kurz 52 und jetzt wieder 78.. 😥 😥

    1. Leider ist das so…
      Bei 100ppm jetzt im Juli würde ich komplett leeren und neu befüllen. Wenn jetzt die warmen Sommertage kommen kann das Wasser ganz schnell kippen weil zubereitet wirksames Chlor im Wasser ist.

  11. Vielen lieben Dank für deine Antworten und deine Hilfe!!

    Wünsche noch einen schönen Sonntag!

  12. Hallo.
    Ich habe eine Frage:
    Ich hab momentan einen Cya Wert von 8 , wollte jetzt erstmal mit anorganischem Chlor chloren bis wir in den Urlaub fahren und dann langsam auflösende Chlortabs für die Urlaubszeit nehmen. Muss ich bei einem Cya Wert von 8 trotzdem mehrmals täglich kontrollieren?
    Da morgen zum Beispiel keiner in den Pool geht, hab ich heute auf 3 ppm hochgechlort. Sonne ist ab 13 Uhr auf dem Pool.
    Liebe Grüße

    1. Muss ich bei einem Cya Wert von 8 trotzdem mehrmals täglich kontrollieren?

      Einfach mal testen 😉

      1. Sorry, ich meinte natürlich den Chlorwert. Ich hab mich irgendwie unglücklich ausgedrückt.
        Ob ich den Chlorwert vom anorganischem Chlor im Wasser bei einem Cya Wert von 8 mehrmals testen muss.
        Wahrscheinlich schon, denn von den 3 ppm sind heute morgen nur noch 1.33 da.

        1. ich empfehle gerne 1-2x pro Tag
          der Cl-Wert kann beim anorganischen Chlor innerhalb weniger Stunden von 3 auf 0 fallen

  13. Welches anorganische Chlor ist zu empfehlen ? Mein cya ist auf 85, obwohl ich schon 50% Wasser getauscht habe

    1. 50% Wassertausch bedeutet 50% weniger Cya. Beim nächsten 50% Wassertausch hast du dann noch immer ca. 42,5ppm Cya im Pool. Besser wäre ein kompletter Wasserwechsel.
      Google mal nach chlor+hyperclorit; aber Vorsicht es handelt sich hierbei um Gefahrgut das „eigentlich“ nicht ohne weiteres versendet werden sollte/darf. Ich empfehle gerne bei einem Fachmann (örtlicher Poolladen) nachzufragen. Leider führen es aber nicht sehr viele.

  14. Cyanursäure Gehalt liegt seit einer Analyse bei mir 1500
    2 wochen war es heiss. er war ohne Chlor . ohne Dach

    seit er leicht grünlich wurde entschied ich mich 15 liter Bleiche reinzuwerfen .3 Tage lief die Pumpe dauernd . ich machte Backwasch. liess 1 /8 tel Wasser ab . mein pool hat 75O00liter . das Dach ist drauf

    seit ich regelmässig drin gebadet habe und ihn richtig durch bewege sieht er besser klarer aus .

    ist es gefährlich im Pool zu schwimmen ?

    ph wert ist im Grenzwert , chlor leicht erhöht .wasser fast klar . nur Cyanurwert seit Analyse 1500

    1. sorry :peinlich:

      Ich denke du meinst 150ppm Cyanursäure (Cya) und mit Bleiche hoffentlich Chlor“bleich“lauge (Natriumhypochlorit).

      150 ppm Cya ist viel zu viel. Um diesen Wert zu halbieren und auf 75ppm zu kommen, musst du die Hälfte des Wassers austauschen; das sind 37.500 Liter. Oder besser den Pool leeren und mit 0 ppm beginnen.

      Bei der Wassermenge würde ich sowieso auf anorganisches Chlor umstellen um überhaupt keine Cyanursäure ins Wasser zu bekommen.

      Zur Erklärung:
      Bei 130ppm Cya wirken nur 10% des angezeigten Chlorwertes. Um 1ppm wirksames Chlor im Poolwasser zu haben, muss 10ppm Chlor gemessen werden.
      Bei 70ppm Cya wirken nur 28% des angezeigten Chlorwertes. Um 1ppm wirksames Chlor im Poolwasser zu haben, muss 3,6ppm Chlor gemessen werden.
      Bei 30ppm Cya wirken nur 45% des angezeigten Chlorwertes. Um 1ppm wirksames Chlor im Poolwasser zu haben, muss 2,3ppm Chlor gemessen werden.

      Ob es gefährlich ist musst du selbst entscheiden. ICH würde nie und nimmer in einem Pool schwimmen in dem der Cyanursäure-Gehalt größer als 100ppm ist. Es wirkt dann meiner Meinung nach viel zu wenig Chlor um eine vernünftige Wasserdesinfektion hinzubekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:bye: 
:cool: 
:cry: 
:good: 
:heart: 
:mail: 
:negative: 
mehr...